Single- und Freundeskreis: Nachtwächter-Tour Osnabrück

Der Single- und Freundeskreis Osnabrück zieht mit dem Nachtwächter durch die dunklen Strassen von Osnabrück. Gegen 21.00 Uhr fahren wir gemeinsam zum Rathaus Osnabrück. Um 21.30 Uhr beginnt die Führung durch das nächtliche Osnabrück.

Als im Jahre 1913 der letzte Nachtwächter seine Runden durch die Stadt zog, endete eine 250 Jahre alte Tradition. Der so genannte Hilfspolizei-Sergeant sorgte nicht nur für Ruhe und Ordnung auf den nächtlichen Straßen, sondern er griff auch bei Feuergefahr und "unerlaubten Misthaufen" ein.

"Bewaffnet" mit kleinen Laternen führt uns der Ordnungshüter durch die Nacht. Empfangen werden wir im - nur von Kerzen beleuchteten - Friedenssaal des Rathauses. Dann begleitet uns der Nachtwächter durch den Bucksturm und den Bürgergehorsam, zwei alte Wehrtürme, die auch als Gefängnis genutzt wurden. An der Vitischanze besichtigen wir das Innere der "Hohen Brücke".

Den Abschluss der Führung bildet ein wunderschöner Blick aus über 40 Meter Höhe von der Aussichtsplattform des Marienkirchturms über das nächtliche Osnabrück. (19.09.2015)